Teile diesen Beitrag!

Während es früher in wissenschaftlichen Kreisen quasi als gesicherte Erkenntnis galt, dass die Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen im Alter von etwa 30 Jahren abgeschlossen ist, liefern aktuelle Studien überraschend deutlich von dieser These abweichende Ergebnisse. Mittlerweile ist vielmehr klar, dass Menschen in jedem Alter durch spezielle Seminare einen Prozess einleiten können, der sie erfolgreicher und ganz allgemein zufriedener werden lassen kann.

Für nachhaltige Veränderung braucht es Durchhaltewillen

Natürlich ist es ein wichtiger Schritt, wenn Sie in Ihrem Leben zum ersten Mal so richtig über Ihre bisherigen Erfolge und Misserfolge sowie über Ihre weitere Zukunft nachdenken. Ob es sich nun um eine vermeintliche “Midlife Crisis” oder um einen anderen Wendepunkt im Leben handelt – nehmen Sie einen solchen Anstoß zur Veränderung dankbar an, anstatt sich davon in ein Tief werfen zu lassen. Schließlich erwächst gerade aus Krisen stets das größte Potenzial für eine Veränderung und Verbesserung der eigenen Lebensumstände. Allerdings sollten Sie auch wissen, dass wirklich grundlegende Veränderungen zu einem Plus an Selbstachtung, Zufriedenheit und Erfolg nicht in einem einzigen Seminar von wenigen Stunden zu erreichen sind. Die sorgfältig aneinander gereihten Schritte hin zu Ihrer neuen und nach Ihren eigenen Wünschen geformten Persönlichkeit müssen sich vielmehr wie ein roter Faden durch Ihren Alltag ziehen. Ein Wandel durch viele kleine Schritte mach Veränderungen außerdem viel leichter bewältigbar und überfordert Ihre seelische und körperliche Verfassung weitaus weniger wahrscheinlich als ein brachialer Umbruch.

Eine reife Persönlichkeit und finanzielle Sicherheit gehen oft Hand in Hand

So wie sich die niemals abgeschlossene Entwicklung der eigenen Persönlichkeit durch das ganze Leben zieht, zieht sich auch der Umgang mit finanziellen Ressourcen wie ein roter Faden durch unsere persönliche Lebensgeschichte. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Erkenntnis, dass finanzieller Erfolg oft in einem sehr engen Zusammenhang mit einer bewusst offenen Einstellung zur beständigen Arbeit an der eigenen Weiterentwicklung steht. Nur wer stets aufs Neue dazu bereit ist, eigene Ansichten aus kritischer Distanz zu betrachten und nach gegebener Zeit immer wieder auf den Prüfstand zu stellen, kann auch finanzielle Entscheidungen mit der nötigen Subjektivität und Unvoreingenommenheit treffen.

Eine positive Persönlichkeitsentwicklung fußt auf diversen Grundlagen

Es gibt verschiedene Faktoren, die für die Möglichkeit zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und deren Weiterentwicklung extrem wichtig sind: Neben Aufgeschlossenheit und Offenheit für Neues zählt dazu zum Beispiel ein gesundes Selbstbewusstsein. Veränderungen sollten mit der nötigen Ausdauer angegangen werden, wobei Sie zudem den Fokus auf Ihr gewünschtes Ziel nie aus den Augen verlieren sollten. Nicht zuletzt funktioniert lebenslanges Lernen dann besonders gut, wenn alle Fehler und Rückschläge durch ein gezieltes Feedback für die eigene Weiterentwicklung genutzt werden. Dieser Punkt ist auch deshalb wichtig, weil Fehler so stets zum Positiven umgedeutet und für die eigene Motivation genutzt werden können.

In 30 Schritten und 30 Monaten zum dauerhaften Erfolg

Sind Sie aufgeschlossen für Neues und wollen das Steuerrad Ihres Lebens endlich selbst in die Hand nehmen? Dann lassen Sie sich unter professioneller Anleitung auf die dafür notwendigen Veränderungen vorbereiten. In 30 wohldosierten Schritten erlernen Sie über einen Zeitraum von 30 Monaten hinweg alle wichtigen Grundlagen für eine Zukunft, in der nur Ihre eigenen Träume und Wünsche die Grenzen für Ihre Selbstverwirklichung bilden. Je eher Sie den Startpunkt für diesen nachhaltig wirkenden Prozess definieren, desto eher können Sie nicht zuletzt in finanzieller Hinsicht die Früchte Ihrer gezielten Persönlichkeitsentwicklung genießen.

Teile diesen Beitrag!

Hubert Beck

Diplom-Kaufmann (FH) Hubert Beck ist bereits seit über 26 Jahren als Selbstständiger Berater und Autor tätig. Bezogen auf das Thema Geld ist seine Auffassung, dass Geld-Wissen wichtig ist: Wie organisiert man sich finanziell? Womit nimmt man Geld ein, und wofür gibt man es aus? Wie gelingt es, dass sich Geld vermehrt? Wie lässt sich Überschuldung verhindern? Wie zieht man sich aus einem wirtschaftlichen Tief wieder nach oben?
Hubert Beck
5.00 avg. rating (98% score) - 1 vote