Teile diesen Beitrag!

Wöchentlich geistern neue Schreckensmeldungen durch die Medien, in denen die Stabilität des Finanzsystems und insbesondere die staatliche Rentenversorgung infrage gestellt wird. Ohne Zweifel ist es heutzutage unerlässlich, auch privat für den Ruhestand vorzusorgen. Um hierbei gute Anlageentscheidungen zu treffen, sollten Sie unter der Anleitung eines Experten selbst möglichst ein gewisses Grundwissen zum Thema erwerben.

Die Rentenlücke nicht unterschätzen

Ausgehend vom heutigen Arbeitslohn lässt sich aufgrund vager Schätzungen bei vielen Menschen in etwa berechnen, wie hoch die Versorgungsbezüge durch die staatliche Altersvorsorge in Zukunft einmal ausfallen werden. Berechnungen dieser Art sind allerdings von zahllosen Unsicherheiten gekennzeichnet. So vergessen viele Menschen bei ihren Annahmen zur künftigen Rentenhöhe und der Verzinsung angesparten Kapitals, dass der entsprechende Geldbetrag aufgrund der relativ konstanten Inflation Jahr für Jahr an faktischer Kaufkraft verliert. Außerdem werden von der Politik meist nur Garantien für den Zeitraum der jeweils nächsten zehn Jahre abgegeben. Folglich ist es also keineswegs garantiert, dass prognostizierte Rentenansprüche in der Zukunft auch wirklich vom Staat geleistet werden können. Insbesondere junge Menschen am Beginn ihres Berufslebens werden durch die demografische Entwicklung gewissermaßen doppelt belastet. Das ist aber auch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken: Mit einer professionellen Ruhestandsplanung lässt sich die Rentenlücke schließen, allerdings sollte dafür möglichst früh mit dem Aufbau von Finanzkapital begonnen werden.

Professioneller Rat und regelmäßige Evaluation

Auf dem Markt der Finanzprodukte für die private Altersvorsorge treiben sich angesichts der hier fließenden Finanzströme auch Protagonisten herum, denen eher mit Vorsicht zu begegnen ist. Mehr Sicherheit für das angesparte Kapital ist daher nicht zuletzt auch eine Frage professioneller Beratung durch einen professionell mit dem Thema Ruhestandsplanungbefassten Berater. Im Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. sind nach objektiven Kriterien geprüfte Berater zusammengeschlossen, die sich durch einen besondere fachliche Qualifikation auszeichnen. Eine Beratung auf derart hohem Niveau erhalten Sie auch auf geld-lerngang.de, wo Ihnen die einzigartigen Eckpfeiler der Philosophie von Geld-roter-Fadenvermittelt wird. Es geht hierbei nicht zuletzt auch darum, seinem Finanzberater nicht blindlings zu vertrauen, sondern durch dessen fachliche Begleitung selbst ein gewisses Verständnis für die Materie der finanziellen Vorsorge für den Ruhestand zu erwerben. Schließlich bedarf es bei diesem Thema mindestens alle fünf Jahre einer Evaluation: Durch die Überprüfung etwaiger Änderungen am Finanzmarkt oder bei der Gesetzgebung wird dann geprüft, ob die einzelnen Parameter der Ruhestandsplanung noch dem aktuell bestmöglichen Strand der Investition in den eigenen Lebensabend entsprechen.

Gesetze ändern sich ebenso rasch wie die Weltwirtschaft

Auf https://geld-lerngang.de erwerben Sie das nötige Wissen, um selbst eine gewisse Sicherheit in Umgang mit Ihrer Ruhestandsplanung zu erhalten. So können Sie selbst erkennen, wann eine Neujustierung Ihrer Investment-Entscheidungen notwendig geworden ist. Ändern sich die Kurse am Aktienmarkt oder auch Gesetze zur Versteuerung von Rentenbezügen, kann eine kleine Umschichtung von Vermögenswerten oftmals große Auswirkungen haben.

Teile diesen Beitrag!

Hubert Beck

Diplom-Kaufmann (FH) Hubert Beck ist bereits seit über 26 Jahren als Selbstständiger Berater und Autor tätig. Bezogen auf das Thema Geld ist seine Auffassung, dass Geld-Wissen wichtig ist: Wie organisiert man sich finanziell? Womit nimmt man Geld ein, und wofür gibt man es aus? Wie gelingt es, dass sich Geld vermehrt? Wie lässt sich Überschuldung verhindern? Wie zieht man sich aus einem wirtschaftlichen Tief wieder nach oben?
Hubert Beck
5.00 avg. rating (98% score) - 1 vote