Hat die Lebensversicherung noch eine Zukunft?

Lange Zeit galt sie als attraktive Alternative und Ergänzung in Sachen Altersvorsorge: die Lebensversicherung. Mit hoher Rendite und wertvollen Steuervorteilen lockten Versicherer Millionen Menschen in ihre Policen. Die Entwicklungen der Zinsen im vergangenen Jahrzehnt stellen die Versicherer jedoch vor grundlegend neue Herausforderungen. Die Frage, die sich nun viele Anleger stellen, lautet: Hat die Lebensversicherung tatsächlich noch eine Zukunft?

Die Wurzel des Problems
Vorbei sind die Zeiten, in denen Lebensversicherungen noch Sicherheit und Attraktivität versprachen. Selbst der viel beworbene Garantiezins scheint schon lange nicht mehr so garantiert zu sein, wie es der Name vermuten lässt. Zentraler Auslöser für die prekäre Lage der Versicherer ist vor allem die aktuelle Niedrigzinsphase an den Märkten. Um in einem solchen Umfeld auch weiterhin akzeptable Renditen zu erzielen, sind die Unternehmen gezwungen, zunehmend auf riskantere Anlagen zu setzen. So erfreuen sich illiquide Investments wie Private Equity, Hedgefonds oder Immobilien immer größerer Beliebtheit. 

Aber auch das vermeintlich sichere Fundament der Versicherer, die Staatsanleihen, könnte zukünftig ins Wanken geraten. Bereits heute liegt ihre Verzinsung deutlich unter dem Inflationsniveau. Sollten EZB und Co. nun das Ende der expansiven Geldpolitik einläuten, würden die daraus resultierenden Kursverluste der Staatsanleihen die Lebensversicherer vor existenzielle Probleme stellen. Nicht nur die Substanzkraft wäre in einem solchen Fall in Gefahr, sondern auch die zukünftige Zahlungsfähigkeit. 

Ein möglicher Auslöser für die nächste Wirtschaftskrise?
Eine einfache Lösung für die Problematik ist nicht in Sicht. Sollte tatsächlich oben genannter Fall eintreten, wäre eine wichtige finanzielle Säule für viele Privatpersonen in Gefahr. Es lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass die Regierungen den Unternehmen zur Hilfe eilen werden, so wie einst schon bei der Bankenkrise 2008 geschehen. Dies könnte möglicherweise ganze Volkswirtschaften in eine erneute Wirtschaftskrise stürzen. 

Wie steht es also um die Lebensversicherung als Anlageform?
Alles in Allem scheint die Zukunft derartiger Versicherungspolicen düster auszusehen. Mit niedrigeren Renditen denn je und einem zunehmend wackligen Fundament kann die Anlageform weder mit Attraktivität noch mit Sicherheit punkten. Es ist daher äußerst fraglich, ob Anlegern der Einsatz solcher Policen für die eigene finanzielle Zukunft anzuraten ist.

5.00 avg. rating (100% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.